Museums-gestaltung/ Bühnenbild

Ob Museeums- und Ausstellungsgestaltung, Theaterkulissen und Bühnenbau: Wir lieben gute Planung, gute Logistik, gutes Werkzeug und stecken Hirn, Herz und (Wo-)manpower in jedes Projekt:

u.a.

Gestaltung des Bühnenbildes des Geierwally-Freilichttheaters für die Inszenierung " Anna- Mutter der Mütter" (2019) inszeniert von Claudia Lang, "Lechufer", Regie Hubert Spiess (2018), für die Inszenierung "Schwabenkinder" von Claudia Lang, unter der Regie von Thomas Gassner (2017), für die Komödie "Der Schein trügt" von Bernhard Wolf und Thomas Gassner, Regisseur Fabian Kametz (2016), für die Inszenierung "Todtentanz", Regisseur Markus Plattner (2015).

In Silz steht seit Sommer 2018 eine Bronzeplastik auf dem Brunnen neben der alten Mühle. Gestaltbar hat dafür in Erfahrung gebracht, dass die Silzer Kinder früher an der Mühle ein Brett als Rutsche benutzten, über das eigentlich die schweren Getreidesäcke geschleift wurden. Diese Geschichte hält Gestaltbar nun mit einer Brunnenfigur fest. In Zusammenarbeit mit dem Silzer Krippenverein. Hella und Michael Bachnetzer

Gestaltung des Gaden in den Wunderkammern am Lech in Elbigenalp, Tirol mit der drehbaren Skulpturengruppe "Griaß enk, Pfiat enk" (2015) Michael und Hella Bachnetzer

Lebensgroße Krippe in Jerzens im Pitztal (2015) Ernst Schnöller und Michael Bachnetzer

Schnitz- und Bildhauerschule Geisler-Moroder: Gestaltung der Außenausstellung mit Errichtung von WC-Anlagen und Aussichtsturm (2013)

Krippenmuseum Fulpmes: lebensgroße Krippe mit Raumteiler-Elementen (2007)